Übersetzerworkshop und Gespräch mit Mária Kajtár

Geschrieben am Oktober 24th, 2014 in Programme 2014, Programmhinweise, Workshop

Das Deutsche Kulturforum Debrecen bietet regelmäßig Übersetzerworkshops an, wo Studierende der Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen sich mit aus dem Deutschen ins Ungarische übersetzten Texten befassen.

Unser nächster Workshop findet am 6-7. November statt: Frau Dr. Mária Kajtár wird anhand ihrer Erich-Fromm-Übersetzungen mit den Studierenden arbeiten.

Es findet auch ein öffentliches ungarischsprachiges Gespräch mit der Übersetzerin statt, moderiert von Dr. Péter Csatár. Themen des Gesprächs bilden u.a. die Unterschiede zwischen dem Übersetzen literarischer bzw. Fachtexten sowie Unterschiede zwischen der deutschen und der ungarischen Fachsprache.

kajtár mária plakát

Eintritt frei.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Ort und Zeit: Líra Buchhandlung (Debrecen, Piac Str. 57.)

Ab 16.30 Uhr, am 06. November 2014

Der zu betrachtende Beitrag Fromms Mann und Frau erschien in dem Band Liebe, Sexualität und Matriarchat: Beiträge zur Geschlechterfrage.

Erich Fromm, Psychoanalytiker und Sozialphilosoph, wurde am 23. März 1900 in Frankfurt am Main geboren. Nach seiner Promotion in Soziologie 1922 in Heidelberg kam er mit der Psychoanalyse Sigmund Freuds in Berührung und wurde Psychoanalytiker. 1933 emigrierte er in die USA, wo er an verschiedenen Instituten lehrte, und anschließend, von 1950 bis 1974, an der Universität von Mexiko City unterrichtete. er starb 1980 in Locarno in der Schweiz.

Über Jahrhunderte hinweg galt der Überlegenheitsanspruch des Mannes als gottgegeben, biologisch eindeutig und keines Beweises bedürftig, bis Johann Jakob Bachofen um die Mitte des 19. Jahrhunderts Gesellschaften beschrieb, in denen das Mutterrecht den Frauen die Vorherrschaft über die Männer verlieh. Erich Fromm war der erste Psychoanalytiker, der sich mit dieser revolutionären Entdeckung auseinandersetzte und die Frage stellte, welche Bedeutung das Mutterrecht für das Verständnis des Menschen habe, für seine Sexualität und Liebe sowie für die Geschlechterfrage. (Quelle)

Geschrieben von Krenák Kitti »

Home

Willkommen auf unseren Seiten!


Deutsches Kulturforum Debrecen

Deutsches Kulturforum Debrecen auf Facebook



Unsere Förderer


Goethe Institut Budapest Debrecen Megyei Jogú Város Institut für Germanistik der Universität Debrecen  Debreceni Egyetem Hallgatói Önkormányzat
  • Kategorien

  • Archiv

  • Kalender

    Oktober 2014
    M D M D F S S
    « Sep   Nov »
     12345
    6789101112
    13141516171819
    20212223242526
    2728293031