Sea-Lavender oder die Euphorie des Seins

Geschrieben am Februar 6th, 2017 in Konversationsklub, Programme 2017, Theater

Das Deutsche Kulturforum Debrecen erwartet alle Interessierten auf sein nächstes Program, das in Kooperation mit dem Institut für Germanistik der Universität Debrecen und dem Csokonai Theater zustande kommt: Wir laden Sie zum biographischen Tanztheaterstück Sea-Lavender oder die Euphorie des Seins herzlich ein, zu einer faszinierenden Produktion der Holocaust-Überlebenden Éva Fahidi und der Tänzerin Emese Cuhorka.

Ort und Zeit: Víg Kamaraszínház (4025 Debrecen, Bajcsy-Zsilinszky Str. 1), 18.00 Uhr, der 6. März 2017

Fotó: Mészáros Csaba

Ein Zusammenspiel zweier Frauen: Die neunzigjährige jüdisch-ungarische Auschwitz-Überlebende Éva Fahidi trifft auf die junge Tänzerin Emese Cuhorka. Éva such ständig nach Freude, Emese will jedermann erlösen. Éva nimmt nicht gerne Abschied, Emese liebt es, zu Hause anzukommen. Ihr sprechen dieselbe Muttersprache, die Sprache des Tanzes. Éva ist eine der letzten lebenden Zeugen. Ihre Kleidungsstücke aus jüngeren Jahren passen Emese, als wären sie für sie genäht. Die beiden Frauen ähneln sich in ihren Figuren wie innerlich.

Hauptfrage des Stückes ist, ob es einen Übergang zwischen den zwei Welten gibt, ob Erfahrungen zu übergeben sind, und umgekehrt: ob jemand mit einem solch schweren Weg hinter sich, wie der von Eva, die Probleme der jüngeren Generationen verstehen kann. Ist ein gemeinsamer Tanz der beiden überhaupt möglich?

„Wenn man alt ist, schaut man in etwa so auf das Leben wie ein Wanderer vom Berggipfel auf die Landschaft unter sich. Man sieht alles gleichzeitig, die Nähe und die Ferne. Und weil man alles gleichzeitig sieht, sind die Zeitschichten im Gedächtnis nicht chronologisch geordnet, sie fließen vielmehr ineinander, und so kann man in der Erinnerung an mehreren Orten gleichzeitig sein. (Éva Fahidi: Die Seele der Dinge)

Ich rede meinen Holocaust aus mir heraus. Täte ich es nicht, wäre ich im Irrenhaus. Mit dem Tanz kann man sich ganz genau ausdrücken. Die Budapester Tanzcompagnie The Symptoms hat mich entdeckt und adoptiert: Wir wollen etwas Haltbares und Denkwürdiges schaffen.(Quelle)

* Der Strandflieder ist keine Nutzpflanze, vor dem Krieg waren die Felder um Debrecen herum lila, voller Sea-Lavender. Sein Duft ist herb, eigenartig. Eine heimische Pflanzensorte.

The Symptoms

Mit: Emese Cuhorka, Éva Fahidi
Dramaturg: Krisztián Peer, Anna Zsigó
Licht: Attila Szirtes
Kostüm: Edit Szűcs
Spezielle Mittel: Janka Haraszti
Danke für HODWORKS für das Niemand-Kostüm
Regie: Réka Szabó

Eintritt: 1600 HUF.

Tickets sind erhältlich im Csokonai Theater oder online: www.jegymester.hu.

Die Aufführung der Performance in Debrecen wurde vom Deutschen Kulturforum Debrecen unterstützt.

Als Begleitprogramm organisiert das Deutsche Kulturforum eine Diskussionim Rahmen von Komparatisztikai Műhely der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Debrecen. Einen wissenschaftlichen Vortrag mit dem Titel A tanú hangja és teste (Fahidi Éva: Anima rerum. A dolgok lelke / Tünet Együttes: Sóvirág) hält Dr. Miklós Takács. Das darauffolgende Gespräch wird von Dr. Andrea Horváth moderiert.

Ort und Zeit:  Universität Debrecen, Hauptgebäude III. Stock, Raum 303. (Institutsbibliothek), 14.00 Uhr am 8. März 2017

Sagen Sie Ihre Teilnahme auch bei Facebook zu!

Geschrieben von Krenák Kitti »

Konversationsklub

Geschrieben am März 1st, 2011 in Konversationsklub, Programme 2011

KonvKlub_001

Am 8. März 2011 um 19:30 Uhr findet der nächste Konversationsklub im Café Rolling Rock (Debrecen, Nagy Lajos király tér 5.) statt.

Alle, die sich auf Deutsch unterhalten möchten, sind herzlich willkommen!

Geschrieben von Adrienn Timkó »

Konversationsklub

Geschrieben am Januar 28th, 2011 in Konversationsklub, Programme 2011

KonvKlub_001

Am 8. Februar 2011 um 19:30 Uhr findet der nächste Konversationsklub im Café Rolling Rock (Debrecen, Nagy Lajos király tér 5.)  statt.

Alle, die sich auf Deutsch unterhalten möchten, sind herzlich willkommen!

Geschrieben von Adrienn Timkó »

Konversationsklub

Geschrieben am Oktober 19th, 2010 in Konversationsklub, Programme 2010

KonvKlub_001

Am 9. November 2010 um 21:00 Uhr beginnt der erste Konversationsklub im Café Rolling Rock (Debrecen, Nagy Lajos király tér 5.).

Alle, die sich auf Deutsch unterhalten möchten, sind herzlich willkommen!

Geschrieben von Adrienn Timkó »

Home

Willkommen auf unseren Seiten!


Deutsches Kulturforum Debrecen

Deutsches Kulturforum Debrecen auf Facebook



Unsere Förderer


Goethe Institut Budapest Debrecen Megyei Jogú Város Institut für Germanistik der Universität Debrecen  Debreceni Egyetem Hallgatói Önkormányzat
  • Kategorien

  • Archiv

  • Kalender

    Juli 2018
    M D M D F S S
    « Jun    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031