Menu

Jazzkonzert: Julia Kadel Trio

0 Comments

[de]
Die Veranstaltung des Deutschen Kulturforum Debrecen in der – seit 2014 auch in der Civisstadt bekannten – Veranstaltungsreihe GoetheJazz findet in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und dem Budapest Music Center statt.

Über und Unter (2016) | Blue Note / Universal
Als vor zwei Jahren „Im Vertrauen“ vom Julia Kadel Trio erschien, lasen sich einige Album Rezensionen fast wie Filmkritiken. Von Bildern war da die Rede, die am inneren Auge vorbeizogen, mal als Skizzen, dann wieder als ganz große Panoramen. Eine ungewöhnliche Reaktion auf das Debüt eines jungen Jazz-Trios.
Mit den Lorbeeren und dem damit verbundenem Erwartungsdruck sind Julia Kadel und ihre beiden Mitmusiker so lässig und souverän umgegangen, wie ihre Musik von Beginn an klang. Sie wissen, was sie wollen: „Als Trio sind wir unserer Vorliebe treu geblieben, einerseits meine Kompositionen zu spielen und andererseits frei zu improvisieren, dabei aber auch Spielkonzepte zu entwickeln, die sich irgendwo dazwischen bewegen“, sagt Kadel. In dieses Wechselspiel sind die drei beim neuen Album noch tiefer eingetaucht, dessen Bandbreite sich dadurch hörbar erweitert hat: „Es gibt diesmal sehr unterschiedliche Stimmungen und Klänge. Wir haben dabei Höhen und Tiefen erkundet und uns darin immer wieder neu orientiert.“ „Wenn man einen imaginären Horizont ziehen würde, befänden sich die Dinge, von denen unsere Musik erzählt, darüber und darunter“.
Die Kompositionen von Julia Kadel stellen für sie und ihre Bandkollegen Klänge dar, die aus Bildern und Erlebnissen entwickelt werden. „Diesmal haben viele meiner Stücke eine ganz eigene Geschichte, aus der sie konkret entstanden sind“, sagt die Berlinerin.
Julia Kadel ist überzeugt, es sei „zu kurz gedacht anzunehmen, Jazz wäre zu kompliziert oder komplex für den alltäglichen Musikhörer. Die Leute können durchaus mit immer wieder neuen Ohren zuhören und sich in jeder Form von Klang zu Hause fühlen.“ Die Band hat viele positive Reaktionen auf ihre Musik erfahren, so auch beim renommierten Jazzfest Berlin oder dem Überjazz-Festival Hamburg.
Bei ihren Live-Performances wird das Publikum Zeuge der erstaunlichen Spontaneität der Drei. Das kann Jeder hören, sehen und empfinden, ganz gleich welcher musikalischen Vorbildung oder Ausrichtung. „Ich möchte nicht behaupten, dass ich meine Musik wirklich durch und durch verstehen will“, sagt Julia Kadel, „sie ist einfach das, was ich liebe und was sich für mich gut anfühlt. Sie passiert“.
Besetzung  Julia Kadel (piano) | Karl-Erik Enkelmann (bass) | Steffen Roth (drums)
www.juliakadel.com

Über und Unter (2016) | Blue Note / Universal

Als vor zwei Jahren „Im Vertrauen“ vom Julia Kadel Trio erschien, lasen sich einige Album Rezensionen fast wie Filmkritiken. Von Bildern war da die Rede, die am inneren Auge vorbeizogen, mal als Skizzen, dann wieder als ganz große Panoramen. Eine ungewöhnliche Reaktion auf das Debüt eines jungen Jazz-Trios.

Mit den Lorbeeren und dem damit verbundenem Erwartungsdruck sind Julia Kadel und ihre beiden Mitmusiker so lässig und souverän umgegangen, wie ihre Musik von Beginn an klang. Sie wissen, was sie wollen: „Als Trio sind wir unserer Vorliebe treu geblieben, einerseits meine Kompositionen zu spielen und andererseits frei zu improvisieren, dabei aber auch Spielkonzepte zu entwickeln, die sich irgendwo dazwischen bewegen“, sagt Kadel. In dieses Wechselspiel sind die drei beim neuen Album noch tiefer eingetaucht, dessen Bandbreite sich dadurch hörbar erweitert hat: „Es gibt diesmal sehr unterschiedliche Stimmungen und Klänge. Wir haben dabei Höhen und Tiefen erkundet und uns darin immer wieder neu orientiert.“ „Wenn man einen imaginären Horizont ziehen würde, befänden sich die Dinge, von denen unsere Musik erzählt, darüber und darunter“.

Die Kompositionen von Julia Kadel stellen für sie und ihre Bandkollegen Klänge dar, die aus Bildern und Erlebnissen entwickelt werden. „Diesmal haben viele meiner Stücke eine ganz eigene Geschichte, aus der sie konkret entstanden sind“, sagt die Berlinerin.

Julia Kadel ist überzeugt, es sei „zu kurz gedacht anzunehmen, Jazz wäre zu kompliziert oder komplex für den alltäglichen Musikhörer. Die Leute können durchaus mit immer wieder neuen Ohren zuhören und sich in jeder Form von Klang zu Hause fühlen.“ Die Band hat viele positive Reaktionen auf ihre Musik erfahren, so auch beim renommierten Jazzfest Berlin oder dem Überjazz-Festival Hamburg.

Bei ihren Live-Performances wird das Publikum Zeuge der erstaunlichen Spontaneität der Drei. Das kann Jeder hören, sehen und empfinden, ganz gleich welcher musikalischen Vorbildung oder Ausrichtung. „Ich möchte nicht behaupten, dass ich meine Musik wirklich durch und durch verstehen will“, sagt Julia Kadel, „sie ist einfach das, was ich liebe und was sich für mich gut anfühlt. Sie passiert“.

Besetzung  Julia Kadel (piano) | Karl-Erik Enkelmann (bass) | Steffen Roth (drums)

www.juliakadel.com

Sagen Sie Ihre Teilnahme auch bei Facebook zu!

Eintritt frei!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

[/de]

[hu]

A Debreceni Német Kulturális Fórum rendezvénye a cívisvárosban 2014 óta ismert GoetheJazz programsorozat része, a budapesti Goethe Intézet és a Budapest Music Center együttműködésében valósul meg.

Über und Unter (2016) | Blue Note / Universal

Amikor két évvel ezelőtt megjelent a Julia Kadel Trio Im Vertrauen („Bizalmasan”) című albuma, a vele foglalkozó recenziók némelyike szinte filmkritikára emlékeztetett. Majd mindegyikükben szó esett a hallgató lelki szemei előtt elsuhanó képekről, melyek hol vázlatoknak, hol szélesvásznú panorámáknak tűntek. Szokatlanul erős visszajelzések voltak ezek egy fiatal jazz trió első albumáról, amelynek tagjai még nem érték el harmincadik életévüket.

Julia Kadel és két zenésztársa a dicséreteket és az azok nyomán fellépő magas elvárások nyomását ugyanazzal a lazasággal és magabiztossággal kezelték, ahogy zenéjük is szólt kezdettől fogva. Pontosan tudják ugyanis, hogy mit akarnak: „Trióként megvannak a preferenciáink, melyekhez ragaszkodunk: egyrészt hogy az én szerzeményeimet játsszuk, másrészt hogy ezekben szabadon improvizálunk; illetve hogy közben igyekszünk olyan játékmódot kialakítani, amely valahol a kettő között helyezkedik el” mondja Kadel. Über und Unter („Felül s alul”) című, a híres Blue Note kiadónál idén megjelent albumukon jól hallhatóan még mélyebbre merültek ebbe a hármasságba. „Ezúttal a hangulatok és a hangzások nagyon különbözőek. A magasságokat és mélységeket alaposan megvizsgálva többszörösen is újraértelmeztük magunkat ebben az összefüggésben. Ha megrajzolnánk egy képzeletbeli horizontot, úgy jellemezném, hogy zenénk arról beszél, ami ez alatt, illetve e fölött található. Számomra most ez a legfontosabb téma” mondta Kadel a lemez címe kapcsán.

Julia Kadel és zenésztársai, a bőgős Karl-Erik Enkelmannand és a dobos Steffen Roth számára a kompozíciók képek és élmények alkotta hangokból fejlődnek ki. „Ezúttal darabjaim többsége nagyon határozott történeten, eseményen alapul” mondja a berlini székhelyű zongorista. Julia Kadel meg van róla győződve, hogy „túl egyszerű lenne azt mondani, hogy a jazz túl bonyolult és összetett az átlagos zenehallgatók számára. Az emberek mindig képesek ’új füllel’ hallgatni dolgokat és bármilyen új hangzást megkedvelni”. A Blue Note-nál kiadott albumuk megjelenése óta Julia Kadel számos koncertet adott triójával kis klubokban éppúgy, mint nagy fesztiválokon – elég csupán a tekintélyes Jazzfest Berlin vagy az Überjazz Festival Hamburg nevét említenünk – s mindenütt pozitív visszajelzéseket kapott a közönség részéről.

Koncertjeik során a közönség tanúja lehet a három zenész meglepő spontaneitásának, amely zenei és fizikai kölcsönhatásokban egyaránt megnyilvánul. Mindenki hallja, látja, érzi, ami történik – függetlenül zenei háttérétől és irányultságától. „Nem akarom azt állítani, hogy keresztül-kasul meg akarom érteni a zenémet” mondja Julia Kadel, „egyszerűen csak ez az, amit szeretek, és ami jó érzéssel tölt el. Az egész csak úgy megtörténik.”

www.juliakadel.com

Jelezze részvételét a Facebook-on is!

A belépés ingyenes!

Minden kedves érdeklődőt szeretettel várunk.

[/hu]